Unterberger: Die Gottheit und der Stier

Gerald Unterberger:
Die Gottheit und der Stier. Der Stier in Mythos, Märchen, Kult und Brauchtum. Beiträge zur Religionswissenschaft und vergleichenden Mythenforschung

2018, ISBN 978-3-7069-1005-7, 440 S., geb.
€ [A] 52,00 / € [D] 50,60

   

»Dieses monumentale, überaus gedankenreiche Werk [ist] sicher eines der bedeutendsten Werke zur vergleichenden Mythenforschung der letzten Jahrzehnte.«
Jörg Bäcker über Unterbergers Buch Der Stier mit der Weltsäule, in: Fabula 55 (2014), S. 226.

Gerald Unterberger, Ethnologe und Afrikanist, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit vergleichender Religionswissenschaft. Neben vier Monografien konnte er bis jetzt knapp 20 facheinschlägige Artikel in zum Teil international namhaften wissenschaftlichen Zeitschriften, Sammelbänden und Jahrbüchern publizieren. Die vorliegende Arbeit beinhaltet sechs ausgewählte, kulturgeschichtliche Beiträge aus dem Bereich der vergleichenden Religions- und Mythenforschung, die einerseits ganz neue Themen rund um die Gestalt des mythischen Stiers aufgreifen, andererseits eine Fortführung und Weiterbehandlung von Inhalten darstellen, die Unterberger bereits 2011 in seinem ebenfalls im Praesens Verlag erschienenen Buch „Der Stier mit der Weltsäule“ behandelt hat. »Der indogermanische Wasserstier«, »Der keltische Dreihorn-Stier«, »Schiffswelten in Altsardinien«, »Stierfurkel und Grössing«, »Restaurieren und Restauration« sowie »Blauer Stier und Ochsenbaum« sind jeweils in sich abgeschlossene Beiträge, die jedoch in einem Geflecht gegenseitiger Beziehungen stehen und teils überraschend neue Sichtweisen eröffnen.