Mieder, Kulturelle Motivstudien 14

_978-3-7069-0792-7Wolfgang Mieder:

»Wer andern eine Grube gräbt …«. Sprichwörtliches aus der Bibel in moderner Literatur, Medien und Karikaturen

[= Kulturelle Motivstudien; 14]

2014, ISBN 978-3-7069-0792-7, ISSN 1810-4541, 458 Seiten, geb.
€ [A] 45,00 / € [D] 43,80
kaufen

Inhalt: pdf_button     Anforderung eines Rezensionsexemplars: pdf_button

Buch durchblättern

Die Bibel gehört zweifelsohne zu den größten und reichhaltigsten Quellen für Sprichwörter. Von der erheblichen Anzahl sprichwörtlicher Texte aus der Bibel hat der Autor achtunddreißig Sprichwörter und Redensarten ausgewählt, die in seinem Archiv besonders zahlreich auftreten, so etwa »Im Anfang war das Wort« (138 Belege), »Der Glaube kann Berge versetzen« (137 Belege), »Liebe deinen Nächsten wie dich selbst« (122 Belege), »Wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein: (113 Belege), »Ein Wolf im Schafsplez sein« (71 Belege) und »Der Mensch lebt nicht vom Brot allein« (59 Belege). Alles in allem enthält das Buch 1526 Belege, und zwar 1398 Texte und 128 Illustrationen. Es wird sehr schnell deutlich, dass es in dem vorliegenden Buch nicht so sehr um die Bibel selbst geht, sondern vielmehr um das moderne mehr oder weniger eigenständige Weiterleben der Sprichwörter und Redensarten aus der Bibel. Um den eigentlichen Wortlaut aus der Bibel zu verdeutlichen, beginnt jedes Kapitel mit dem betreffenden Spruch sowie Varianten aus anderen Büchern des Alten und Neuen Testaments. Daraus wird auch ersichtlich, dass die Volkssprache gewisse Bibelsprüche erst nach und nach zu mundgerechten Sprichwörtern und Redensarten umformuliert hat.