Kriegleder, Wynfrid (Hg.): David Christoph Seybold: „Reizenstein“

Kriegleder, Wynfrid (Hg.): David Christoph Seybold: Reizenstein. Die Geschichte eines deutschen Officiers.. Herausgegeben, kommentiert u. mit einem Nachwort versehen von Wynfrid Kriegleder (= SealsfieldBibliothek. Wiener Studien und Texte, hrsg. v. Alexander Ritter, Bd. 2). ISBN 978-3-7069-0198-7. Broschiert, 2003, 412 Seiten. Fachgebiet: Editionen. €-A 38,00; €-D 37,00

Der 1778/79 veröffentlichte Roman „Reizenstein“, der mit dieser Neuedition wieder zugänglich gemacht wird, ist der erste deutschsprachige Roman, der sich mit den zeitgenössischen Ereignissen in Nordamerika – der amerikanischen Revolution – auseinandersetzt. Was den Text besonders interessant macht, ist die Tatsache, dass er geschrieben wurde, noch bevor der Krieg in Amerika zu Ende war, also noch bevor fest stand, ob die englischen Kolonien tatächlich unabhängig werden würden, und lange bevor sich die künftigen Vereinigten Staaten eine politische Verfassung gaben. Der Roman, der eine Gegenwartshandlung utopisch in die unmittelbare Zukunft weiterspinnt, erlaubt einen faszinierenden Einblick in die zeitgenössischen europäischen Erwartungen an Amerika; er etabliert ein USA-Image, das in der fiktionalen Literatur der nächsten sechzig Jahre, bis hin zu Charles Sealsfield, fortgeführt werden sollte. Die vorliegende Edition bietet einen diplomatischen Abdruck der Erstausgabe, einen Stellenkommentar und ein ausführliches Nachwort, das den Autor vorstellt, Interpretationshinweise liefert und den Text in die Geschichte des deutschen Amerikaromans einordnet.