Ernst, Peter (Hg.): Kanzleistil: Entwicklung, Form, Funktion

Peter Ernst (Hg.): Kanzleistil: Entwicklung, Form, Funktion. Beiträge der 4. Tagung des Arbeitskreises Historische Kanzleisprachenforschung, Wien 24. und 25. November 2006
[= Beiträge zur Kanzleisprachenforschung, herausgegeben von Jörg Meier und Arne Ziegler; Band 4]
ISBN 978-3-7069-0323-3
brosch., ca. 320 S.
€ [A] 32,00 / € [D] 31,10

JÖRG MEIER, Leiden: Stillehren und Formularbücher | IRMTRAUD RÖSLER, Rostock: Regionale Aspekte des Kanzleistils | JÓZEF WIKTOROWICZ, Warschau: Kanzleistil als Eigenschaft sprachlicher Handlungsmuster anhand der kanzleisprachlichen Texte aus Krakau | DZINTRA LELE-ROZENTĀLĒ, Ventspils: Stilwandel oder -kontinuität? Eine Studie zum niederdeutsch-hochdeutschen Ablösungsprozess an der Rigaer Ratskanzlei | DANA DOGARU, Marburg/Lahn: Deutsche Amtssprache in Siebenbürgen in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts | ANDREAS BIEBERSTEDT, Hamburg: Lübecker Testamente des 14. und 15. Jahrhunderts | ARNE ZIEGLER, Graz: Der Nominalstil in der frühneuhochdeutschen Kanzleisprache | LIBUŠE SPÁČILOVÁ, Olmütz: Die Olmützer Strafgerichtsordnung aus dem Jahre 1550 | MAREK BISZCZANIK, Grünberg: Zur Sprache der Schweidnitzer Rechtsbücher aus dem 14./15. Jahrhundert | OTTO SPÄLTER, Regensburg: Überregionale frühneuhochdeutsche Sprachmerkmale in den Urkunden Burggraf Friedrichs IV von Nürnberg (1300-1332). Die normierende Wirkung der Kanzlei Ludwigs des Bayern | JÁNOS NÉMETH, Veszprém: Graphemgebrauch in der Kanzleisprache von Ödenburg vom 16. bis zum 18. Jahrhundert | MARIJA JAVOR-BRIŠKI, Laibach: Zum Kanzleistil des ältestes Gerichtsbuches von Kranj | LENKA VANKOVÁ, Ostrau: Schiedssprüche in frühneuhochdeutschen Kanzleitexten Nordmährens. Eine Untersuchung aus syntaktisch-stilistischer Sicht | HANS ULRICH SCHMID / CORINNA HOFFMANN, Leipzig: Projektskizze: Ostmitteldeutsche Schreibsprachgeschichte | THOMAS GLONING, Wien: Querverweise des Typs obgemelt, supra dictum usw. Ausbreitung und Niedergang einer kanzleisprachlichen Ausdrucksweise